Sehenswürdigkeiten

Die Mariä-Entschlafens-Kathedrale ist eine der ältesten Kathedrale in Jaroslawl, deren Bau begann Anfang des XIII Jh. auf Veranlassung des Großfürsten Konstantin. Im Laufe der Zeit wurde die Kathedrale mehrmals in Brand gesetzt und zerstört. 1930 wurde die Kathedrale gesprengt und an ihrer Stelle ein Park angelegt. Die Landenge zwischen Wolga und Kotorosl verschönert heute die wiederaufgebaute und 2010 eingeweihte Mariä-Entschlafens-Kathedrale mit ihren weißsteinernen Wänden und goldenen Kuppeln. Die Innenraumausstattung wurde historisch treu nachgebildet – die großzügige Ikonenwand und einige verehrte Heiligtümer: die Reliquien von heiligen rechtgläubigen Fürsten Wassilij und Konstantin, die am Anfang des XVI Jh. an der Brandstelle entdeckt waren, und die Kopie der verehrten Gottesmutter von Jaroslawl. Die Mariä-Entschlafens-Kathedrale strahlt mit blendendem Gold ihrer fünf Kuppeln und blendendweißen Wänden im blauen Himmel. Im Innenraum der Kathedrale zieht die 50m hohe Zentralkuppel auf sich die Blicke - über hohe schmale Fenster fallen die Sonnenstrahlen herein, die den Innenraum beleuchten. Im Untergeschoß der Kathedrale ist das Museum untergebracht, dessen Ausstellung die Besucher mit der Geschichte der Kathedrale vertraut macht.
загрузка карты...
Rückkehr zur Liste
Hinterlassen Sie eine Anfrage für eine Tour
Es ist völlig kostenlos. Unsere Experten berücksichtigen alle Ihre Wünsche: Datum und Zeit des Aufenthalts, Zusammensetzung der Gruppe. Wir bereiten eine interessante Reiseroute vor, schlagen die besten Unterkünfte vor und vereinbaren ein Treffen mit dem Guide.
Nach spannenden Ausflügen müssen Sie sich natürlich ausruhen. Wir sagen dir wo. In unserer Liste von Restaurants und Hotels für jedes Budget.
Gesamtliste
Kommende Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen